Der Turm der Schwedenschanze, der eine 487 m hohe Kuppe des Hassbergkamms krönt, bietet eine weite Aussicht über herrlichen Mischwald hinweg auf das Grabfeld und zu den fernen Höhen der Rhön im Nord-Westen oder Thüringen im Norden. Im Süden markiert die "Hohe Wann" die Gegend von Haßfurt, Krum und Zeil, im Süd-Osten begrenzen die Zeilberge die Sicht. 

 

Die Beziehungen der vorgeschichtlichen Ringwallanlage aus der Hallstadtzeit (früher Einsenzeit von 750-500 v. Chr.) zu den Schweden bestehen dadurch, dass sie die uralte Fliehburg auch später - so vor allem während der Schwedenbesatzung im 30-jährigen Krieg - den bedrohten Bauern als Zufluchtsstätte gedient hat.

Ansprechpartner

Obere Sennigstr. 4
97461 Hofheim i. UFr.
Tel.: 0 95 23 / 92 29-0
Fax: 0 95 23 / 92 29-99
poststelle@vghofheim.de

Rechtliches