Baugebiet am Eisweiher

Das Planungsgebiet wird im Norden von der Kreisstraße HAS 46 (Goßmannsdorfer Straße) begrenzt, an deren nördlichen Bereich ein älteres Wohnbaugebiet direkt anschließt. Im Westen liegt, als Trennung zum auslaufenden Stadtrand, der „Eisweiher", als stadtnaher Erholungsbereich. Die östliche Begrenzung bildet ein landwirtschaftlicher Erschließungsweg. Im Süden reichen Ackerflächen bis an das Baugebiet heran.

Das Gebiet soll neben Einfamilienhausbau und Geschoßwohnungsbau bevorzugt verdichteten Wohnungsbau aufnehmen, um so der Baulandpreisentwicklung gerecht zu werden.

Die Entwicklung der Baupreise macht zusammen mit der Baulandverknappung die verdichtete Bauweise zu einer sinnvollen und realisierbaren Alternative zum konventionellen Wohnungsbau.

Das Gebiet wird verkehrsgünstig über die Kreisstraße HAS 46, Hofheim - Goßmannsdorf erschlossen. Fußwegig besteht eine kurzläufige Anbindung an den Stadtkern.

Das Baugebiet erhält den Charakter eines Allgemeinen Wohngebietes (WA), nach § 4 BauNVO.
Der Geltungsbereich umfasst eine Fläche von 6,10 ha und kann nach der vorgeschlagenen Bebauung ca 460 Einwohner aufnehmen.

 
 

Ansprechpartner

Obere Sennigstr. 4
97461 Hofheim i. UFr.
Tel.: 0 95 23 / 92 29-0
Fax: 0 95 23 / 92 29-99
poststelle@vghofheim.de

Rechtliches